Kraftfahrzeugmechatroniker/in

  • Veröffentlicht am 24. Februar 2021
  • 31. Juli 2021

Beschreibung

So macht man sich in der Familie beliebt – als Fachmann fürs Auto. Dabei geht es längst nicht mehr nur um Getriebe oder Motor, inzwischen sind auch Fehler am Anti-Blockier-System (ABS), am Elektronischen Stabilitäts-Programm (ESP), am Airbag oder elektrischen Fensterheber zu finden und zu reparieren. Darüber hinaus wünschen die Kunden immer mehr Sonderausstattungen, Zubehörteile oder Zusatzsysteme, die im Gebrauchtwagen nachzurüsten sind. Und dies alles beherrschen die Kraftfahrzeugmechatroniker/-innen genauso wie die nötigen Abgasmessungen. Wer nicht in einer Werkstatt tätig ist, der arbeitet in der industriellen Fertigung am Band. Wobei schon in der Ausbildung eine Spezialisierung möglich ist – vom Pkw über Nutzfahrzeuge bis zu Motorrädern.

Weitere Informationen zum Unternehmen

Die autobund GmbH ist ein Mehrmarken-Vertriebssystem über ein autorisiertes Partnernetz. Mit vier eigenen Standorten und bundesweit über 100 Lizenzpartnern, verkauft autobund Automobile an Privatkunden und Gewerbetreibende und erbringt für diese Lizenzpartner umfangreiche Dienstleistungen in kaufmännischen Bereichen, Marketing und IT.

Ausbildungsbeginn
01.09.2021
Anzahl der Lehrstellen
1
Schulabschluss
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer
3,5 Jahre
Berufsbereich
Metall
Referenznummer: 7217
Job-Übersicht
7217
Ausbildungsbeginn
01.09.2021
Anzahl der Lehrstellen
1
Schulabschluss
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer
3,5 Jahre
Berufsbereich
Metall
Referenznummer: 7217
Job-Übersicht