Maschinen- und Anlagenführer Metall- und Kunststofftechnik

  • Veröffentlicht am 7. August 2019
  • 31. Juli 2021

Beschreibung

Maschinen- und Anlagenführer/ Maschinen- und Anlagenführerinnen arbeiten in unterschiedlichen Produktionsbereichen der Wirtschaft, insbesondere in Unternehmen der Metall-, Kunststoff-, Nahrungsmittel-, Textil- und Druckindustrie und papierverarbeitenden Industrie.
Folgende berufliche Qualifikationen werden in der Ausbildung vermittelt

  • richten Maschinen und Produktionsanlagen in der Produktion ein und bedienen diese, steuern und überwachen den Materialfluss,
  • bereiten Arbeitsabläufe vor,
  • wählen Prüfverfahren und Prüfmittel aus und wenden diese an,
  • wählen Werkstoffe aus und bearbeiten diese nach technischen Unterlagen,
  • wählen manuelle und maschinelle Fertigungstechniken aus und wenden diese an,
  • nutzen Steuerungs- und Regelungseinrichtungen,
  • warten und inspizieren Maschinen und Anlagen und beheben Störungen,
  • führen qualitätssichernde Maßnahmen durch,
  • berücksichtigen die Vorgaben des Umweltschutzes und der Arbeitssicherheit und der Wirtschaftlichkeit,
  • dokumentieren Produktionsdaten,
  • stimmen sich mit vor- und nachgelagerten Bereichen ab.

Anforderungen an die/den Bewerber/in

Was erwartet dich?

Du bist für die reibungslose Fertigung unserer Produkte verantwortlich, überwachst die komplexen Anlagen und lagerst selbstständig gefertigte Produkte ein. Produkte und Produktionsprozess werden durch dich gewissenhaft kontrolliert.

Unsere Erwartungen an dich?

  • ausgeprägtes technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
  • Hauptschulabschluss mit guten Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern
  • einen hohen Leistungswillen, Zuverlässigkeit und ausgeprägte Teamfähigkeit

Weitere Informationen zum Unternehmen

Tower International Europa wurde im März 2019 von der französischen FSD-Gruppe übernommen und firmiert seither unter Snop Automotive. Die FSD-Gruppe entwirft und fertigt komplexe Karosseriebaugruppen und Strukturkomponenten für die Automobilindustrie und beschäftigt weltweit über 8.000 Mitarbeiter an 40 Produktionsstandorten.

Das ehemalige Trabantwerk in Zwickau ist das größte Werk von Snop Automotive in Deutschland und blickt auf eine historische Vergangenheit zurück. Snop Automotive Zwickau deckt ein breites Produktspektrum ab und liefert Pressteile sowie komplexe Karosseriebaugruppen für PKW, Crossovers, Pick-ups und SUVs. Dabei werden stets die neusten Fertigungstechnologien einbezogen, darunter Warmumformung und die Verarbeitung von höchstfesten Stählen.

Neben einer attraktiven Ausbildungsvergütung, zahlreichen betrieblichen Sozialleistungen und Sonderzahlungen, 30 Tagen Urlaub sowie der Kooperation mit exzellenten Ausbildungspartnern, bieten wir dir nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung sehr gute Übernahmechancen und anschließende Weiterentwicklungsmöglichkeiten.

Dein Interesse ist geweckt?

Dann freuen wir uns auf deine Online-Bewerbung unter: http://jobs.snopautomotive.com.

Ausbildungsbeginn
01.08.2021
Anzahl der Lehrstellen
2
Praktikum
sowohl Schüler- als auch Schnupperpraktikum werden angeboten
Schulabschluss
Hauptschulabschluss, Realschulabschluss
Ausbildungsdauer
2 Jahre
Berufsbereich
Metall
Referenznummer: 3831
Job-Übersicht
3831
Ausbildungsbeginn
01.08.2021
Anzahl der Lehrstellen
2
Praktikum
sowohl Schüler- als auch Schnupperpraktikum werden angeboten
Schulabschluss
Hauptschulabschluss, Realschulabschluss
Ausbildungsdauer
2 Jahre
Berufsbereich
Metall
Referenznummer: 3831
Job-Übersicht