Industriekaufmann/-frau

Material muss bestellt, mit Lieferanten verhandelt werden. Die Produktionsabläufe sind zu organisieren, Preise zu kalkulieren und Rechnungen zu erstellen. Kurzum, Industriekaufleute kümmern sich um die betriebswirtschaftlichen Belange im Unternehmen. Dabei müssen sie stets auf die Zahlen schauen, die Kosten und die Gewinne im Blick haben. Insofern sollten Interessenten nicht gerade mit Mathe auf Kriegsfuß stehen, aber auch Korrespondenz gehört zu den Aufgaben, was eine gute Rechtschreibung voraussetzt. Aber dafür steht ein abwechslungsreicher Arbeitsalltag bevor, mit vielen Kontakten zu Kollegen und Kunden des Betriebes und mit ganz unterschiedlichen Aufgabenbereichen, von der Personalwirtschaft bis zur Warenwirtschaft.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

13 freie Lehrstellen

Industriekaufmann/-frau

Sachsen Guss GmbH
Chemnitz OT Wittgensdorf

Ausbildungsbeginn: 01.09.2024

Industriekaufmann/-frau

Ruther & Einenkel GmbH & Co. KG
Annaberg-Buchholz

Ausbildungsbeginn: 01.09.2024

Industriekaufmann/-frau

Woldemar Hinkelmann Polstermöbel GmbH
Erlau OT Schweikershain

Ausbildungsbeginn: 01.08.2024