Koch / Köchin

Manche werden Superstars, denn es gibt viele Fans von gutem Essen. In diesem Beruf ist also alles möglich: die Arbeit in einem kleinen Gasthof oder internationalen Hotel, ein eigenes Restaurant oder gar die eigene Kochshow. Doch bis es so weit ist, fließt viel Schweiß. Gemüse putzen, Fleisch marinieren, Fisch ausnehmen. Dämpfen, Braten, Grillen. Die Rezepte für Soßen, Suppen, Hauptgerichte oder Desserts müssen so genau im Kopf sein, dass bei der Bestellung der benötigten Zutaten auch nichts fehlt. Und schließlich gilt es, die Arbeitsabläufe gut zu organisieren, damit die Speisen pünktlich und in der richtigen Reihenfolge fertig werden. Wer sich für dieses Metier entscheidet, der sollte also nicht nur die Lust am Kochen mitbringen, sondern auch stressresistent sein, wenn etwa zum Mittag der ganze Gastraum voll sitzt.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

7 freie Lehrstellen