Maschinen- und Anlagenführer Schwerpunkt Lebensmitteltechnik

Portrait of woman with clipboard in factory

In der Lebensmitteltechnik sind Maschinen- und Anlagenführerinnen und -führer diejenigen, die den Produktionsmotor am Laufen halten. Bevor der Startschuss fällt, prüfen sie die Auftragsunterlagen und stellen sicher, dass die erforderlichen Roh- und Zusatzstoffe bereit stehen. Dann geht‘s ab in die Produktion: Zerkleinerungs-, Koch- und Mischanlagen, Abfüll- und Verpackungsmaschinen werden eingestellt und bedient. Während der Produktion werden Qualität und Verpackung der fertigen Produkte lückenlos überwacht und Abweichungen im Produktionsprozess umgehend korrigiert. Die Reinigung und Wartung der Anlagen gehört genauso zum Arbeitsalltag wie das Auffüllen von Öl, Kühl- und Schmierstoffen. Neben Sorgfalt und einer aufmerksamen Beobachtungsgabe sind also auch technisches Verständnis und handwerkliches Geschick gefragt.

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

0 freie Lehrstellen